Aktuelles

31 Mai 2019

Theva will Hochtemperatur-Supraleiter für das Stadtgebiet München entwickeln.

Industriekonsortium lanciert zusammen mit den Stadtwerken München Projekt zur Realisierung einer 12 Kilometer langen Hochspannungsleitung

Ein Konsortium aus fünf Partnern, darunter THEVA, hat sich zum Ziel gesetzt, in München die mit Abstand längste Hochtemperatur-Supraleiterverbindung (HTS) der Welt zu bauen. Dafür wurde nun eine Absichtserklärung unterzeichnet, die in einen Entwicklungsantrag an das BMWi mündet. Das in Ismaning bei München ansässige Unternehmen stellt Supraleiter in Serie her. Im Rahmen dieses Projekts wird es sein Produktportfolio um einen spezifisch auf den Einsatz in Kabeln optimierten Leiter erweitern. HTS-Kabel für die städtische Stromversorgung stellen absehbar eines der wichtigsten und umsatzstärksten Marktsegmente für Supraleiter dar.


Pressemitteilung lesen

15 Mai 2019

Energiesparender Magnetheizer mit Hochtemperatur-Supraleitern von Theva

BMWi bewilligt Projektantrag für Verbundforschungsvorhaben – extreme Stromeinsparungen bei der Metallwarmumformung werden erwartet.

Zur Herstellung von Metallhalbzeugen und -produkten werden jährlich mehrere tausend Megawattstunden Strom verbraucht. Auch der CO2-Ausstoß ist nicht unerheblich. Extreme Einsparungen durch Wirkungsgrade von 70 Prozent verspricht ein „robuster und wartungsarmer Magnetheizer (RoWaMag)“, den die Firma THEVA in den kommenden drei Jahren im Verbund mit den Firmen Bültmann GmbH, Beck Maschinenfabrik GmbH und dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) / Institut für Technische Physik (ITEP) entwickeln will. Das BMWi hat jetzt dem Projektantrag zugestimmt.


Pressemitteilung lesen

07 Mai 2019

3 MW Supraleiter-Windkraftgenerator-Projekt EcoSwing erfolgreich beendet

THEVA überzeugt mit Zuverlässigkeit und Performance

Das in Ismaning bei München ansässige Unternehmen THEVA hat für den Windkraftgenerator des EU-Projekts EcoSwing die supraleitenden Spulen konstruiert und geliefert. Jetzt hat der Generator im dänischen Thyborøn seine Zielleistung von 3 MW erreicht. Damit ist das Projekt offiziell beendet – erfolgreich. Über 600 Stunden lang speiste der Generator Strom ins Netz ein. Dr. Werner Prusseit, Geschäftsführer von THEVA, freut sich: „Supraleiter sind in der Energieversorgung eine nicht mehr wegzudenkende Alternative geworden. 40 Prozent leichter bei gleicher Leistung: Dieser Generator kann sich sehen lassen.“


Pressemitteilung lesen

16 Sep 2015

Das Lexus Hoverboard - Amazing in Motion

Die neueste Videoproduktion im Rahmen der „Amazing in Motion“-Kampagne zeigt spektakuläre Testläufe in Barcelona – mit evico Supraleiter-Technologie.

Nach ersten Ankündigungen des Lexus Hoverboards im Juni enthüllt die Luxusautomarke Lexus nach Abschluss der erfolgreichen Testphase in Cubelles, Barcelona ihr bisher noch geheimes Hoverboard Projekt vollständig.

Mark Templin, Executive Vice President bei Lexus International, erklärte: „Mit diesem Projekt haben wir uns daran gemacht, die Grenzen von Technologie, Design und Innovation zu sprengen und das Unmögliche möglich zu machen. Das Projekt trägt den Namen ‚SLIDE‘ und wir haben dabei mit Partnern zusammengearbeitet, die unsere Leidenschaft dafür teilen, Vergnügen aus der Bewegung zu schöpfen…“

Das Lexus-Hoverboard-Projekt begann vor 18 Monaten in Zusammenarbeit mit einem Team von Wissenschaftlern des IFW Dresden und der evico GmbH, die sich auf Magnetschwebetechnologien spezialisiert haben. Nach ausführlichen Tests mit dem professionellen Skateboard- und Hoverboardfahrer Ross McGouran in Dresden war das Team fest entschlossen, das Hoverboard bis an seine Grenzen zu führen und weitere Testläufe in einem dynamischen Umfeld auszuführen.

„Ich fahre seit 20 Jahren Skateboard, aber ohne die Reibung kam es mir so vor, als müsse ich alles von Grund auf neu lernen – vor allem, was den Stand und die richtige Balance angeht, die nötig waren, um das Hoverboard zu benutzen. Das war eine völlig neue Erfahrung“, so Profi-Skateboard- und Hoverboard-Tester Ross McGouran.



Artikel lesen

19 Mai 2015

BINE Informationsdienst: Serienfertigung von Supraleitern startet

Dank Serienfertigung sollen Supraleiter reif für vielfältige Industrie-Anwendungen werden.

Nach dem Forschungsprojekt ist vor der Serienfertigung: Theva will mit einer neuen Produktionsanlage den Massenmarkt für Supraleiter erschließen. Der Hersteller möchte einen widerstandslosen Stromleiter anbieten, der sich schnell an verschiedene Einsatzgebiete anpassen lässt. Bislang waren die Anwendungen auf Nischen beschränkt.



Artikel lesen

08 Mai 2015

Theva bereitet Serienproduktion vor

Nach dem Aufbau der neuen Produktionshalle und der Fertigungsstraße im letzten Jahr fehlt jetzt nur noch das Feintuning, um mit der industriellen Produktion seiner Theva Pro-Line Serie zu starten. Theva Pro-Line ist robust, qualitativ hochwertig und lässt sich leicht weiterverarbeiten…


Pressemitteilung lesen

08 Mai 2015

Superconducting direct drive technology for next generation wind turbines

A fresh breeze in renewables

ECO 5, the engineering consultant for efficient power applications, announced today a 2.3 m€ contract under which it will contribute to the design and engineering of world’s first superconductive generator for a commercial scale wind turbine. This so-called EcoSwing generator is intended to retrofit an existing permanent magnet generator in one of the most modern on-shore +3 MW wind turbines, owned and operated by Envision Energy.


Pressemitteilung lesen

05 Mai 2015

Erste Windturbine mit Supraleiter-Technologie

THEVA als Partner bei EU-gefördertem Projekt EcoSwing

Gemeinsam mit acht europäischen Partnern aus Wirtschaft und Forschung realisiert das nahe München ansässige Unternehmen THEVA Dünnschichttechnik GmbH den weltweit ersten supraleitenden Windkraftgenerator. Er wird im Rahmen des Projekts EcoSwing einen bestehenden Permanent-Magnet-Generator in einer hochmodernen +3MW-Windturbine ersetzen, die von der dänischen Envision Energy Aps kommerziell betrieben wird. THEVA-Geschäftsführer Dr. Werner Prusseit dazu: „Wir haben unsere Supraleiterproduktion Anfang des Jahres aufgesetzt. Es freut uns sehr, dass wir bereits jetzt mit einem ersten Großauftrag daran beteiligt sind, diese Zukunftstechnologie in die Praxis zu überführen.“ Die Europäische Kommission fördert EcoSwing im Rahmen des EU-Programms Horizon 2020 mit 10,5 Millionen EUR.


Pressemitteilung lesen

12 Mär 2015

RWE und Nexans vereinbaren exklusive Zusammenarbeit

  • Gemeinsame Vermarktung von supraleitenden Kabelsystemen
  • Ziel ist der leistungsfähige und platzsparende Stromtransport

Nexans Deutschland GmbH, RWE Deutschland AG und RWE Netzservice GmbH haben eine Vereinbarung unterzeichnet, um supraleitende Systeme in Deutschland und weiteren Zielländern exklusiv gemeinsam zu vermarkten.


Pressemitteilung lesen

16 Mär 2016

Vorzeichenwechsel in der Supraleitertechnologie

Die wirtschaftliche Nutzung der Supraleitertechnologie stand im Mittelpunkt der fünften Fachtagung „Zukunft und Innovation der Energietechnik mit Hochtemperatur-Supraleitern“ (ZIEHL V), die am 15. – 16. März 2016 in München stattfand. Nachdem die Technologie ihre Zuverlässigkeit in vielen Projekten gezeigt hat, muss sie nun ihre Wirtschaftlichkeit demonstrieren, lautete das Fazit der Konferenz, an der 130 internationale Experten teilnahmen.


Pressemitteilung lesen